Bericht zur Jahreshauptversammlung

Am Donnerstag, den 01.10.2020 konnte unsere Jahreshauptversammlung nachgeholt werden.

Die rege Beteiligung aus dem letzten Jahr wurde noch getoppt. 88 Mitglieder waren erschienen und zeigten damit deutlich, dass der Verein lebt.

Einen großen Dank sprach unser 1. Vorsitzender Thomas allen Mitgliedern für die Treue aus. Trotz der zeitweise eingeschränkten Trainingsmöglichkeiten blieben alle bei der Stange.

Auf reges Interesse stieß der Bericht über die mögliche Verlagerung des Sportplatzes zur Vardingholter Straße.

 

Im vergangenen Jahr konnten Rücklagen für Investitionen gebildet werden und dem Vorstand wurde Entlastung erteilt.

Thomas Siemen wurde für weitere zwei Jahre als Vorsitzender unseres Vereins bestätigt. Ebenfalls wiedergewählt wurden Friedhelm Tepaße als 3. Vorsitzender und Vanessa Wiltink als Geschäftsführerin. Neu im Vorstand ist André Wiltink als Schriftführer.

Neu aufgestellt hat sich auch der Jugendvorstand. Dort löst Mark Tenhofen nach acht Jahren Kai Ostendarp als Geschäftsführer ab. Ebenfalls neu sind Marion Jungkamp und Michael Eiting als Beisitzer.

 

Der Vorstand setzt sich nun wie folgt zusammen: Thomas Siemen (1. Vorsitzender), Werner de Vos (2. Vorsitzender), Friedhelm Tepaße (3. Vorsitzender), Ludger Siemen (Kassenwart), Vanessa Wiltink (Geschäftsführerin), Jelte van Meerbeke (Fußballobmann), André Wiltink (Schriftführer), Christa Walke (Beisitzerin) Anne Tepaße (Abteilungsleiterin Breitensport), Natalie Stevens (Kassenführerin Breitensport), Linda Frentzel (Beisitzerin Breitensport), Stephie Jost (Jugendleiterin), Mark Tenhofen (Jugendgeschäftsführer), Marion Jungkamp (Beisitzerin Jugendabteilung), Michael Eiting (Beisitzer Jugendabteilung), Nils Liesmann (Beisitzer Jugendabteilung). Kassenprüfer sind Reinhard Tepaße, Marius Wiltink und Sarah Elfering.

 

Liebe Sportsfreunde!

 

Aufgrund der aktuellen Situation rund um das Corona-Virus, stellen wir den gesamten Trainingsbetrieb für alle Abteilungen als präventive Maßnahme ab sofort bis auf Weiteres ein.

 

Sobald es Neuigkeiten gibt, erfahrt ihr das über eure Trainer/innen!

 

Wir hoffen auf euer Verständnis!

Bleibt alle gesund! 

 

Der Vorstand

DJK Barlo 59 e.V.

Spielberichte vom 08.03.2020

Am vergangenen Sonntag traf unsere 1. Herrenmannschaft auf die Mannschaft vom SV Krechting. Das Spiel gegen die Mannschaft im Tabellenkeller ging 2:1 verloren. Nun wird es schwierig den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten. Bevor es am Sonntag um 15:00 Uhr gegen den SV Brünen geht, steht am Donnerstag um 19:30 Uhr ein Pokalspiel gegen den Bezirksligisten 08/9 Friedrichsfeld auf dem Plan. Wir freuen uns über rege Unterstützung der Barloer Fans! 

 

Unsere 2. Herrenmannschaft verlor am Sonntag beim SV Biemenhorst mit 2:4.

Nachdem die erste Halbzeit komplett verschlafen und ohne jegliche Gegenwehr geführt wurde, war das Spiel mit einem 0:3 Halbzeitstand schon fast entschieden. Dennoch zeigte die Mannschaft in der zweiten Hälfte Moral und kam durch eine engagierte Leistung zu zwei Toren. Leider sprang in diesem Spiel nichts Zählbares dabei heraus, dennoch macht die zweite Halbzeit Mut für die kommende, sehr wichtige Aufgabe gegen den Tabellenletzten aus Krechting. (13:00 Uhr, Heim)

 

Unsere 3. Herrenmannschaft empfing am Sonntag den SV Brünen II zu einem entspannten Freundschaftsspiel. Das Spiel konnte 3:0 gewonnen werden, obwohl das Kräfteverhältnis auf dem Platz nicht so deutlich, wie das Ergebnis war. Besonders in den ersten 30 Minuten vergab Brünen viele Torchancen. Dann war jedoch unsere Truppe am Zug und Hendrik Est traf nach schöner Vorarbeit von Max Pohl zum 1:0 (30. Min.). Auch das 2:0 konnte Hendrik Est erzielen (65. Min.). In der 75. Minute hat Eric Stratmann dann einen Elfmeter rausgeholt und diesen zum 3:0 verwandelt. Das nächste Meisterschaftsspiel ist am Sonntag um 13:00 Uhr bei der SG Lankern/Wertherbruch III.

 

Unsere 1. Damenmannschaft empfing den Linner SV auf heimischer Asche. Zwei gute Chancen und ein Foulelfmeter reichten nicht aus, um das Spiel zu gewinnen. Der Linner SV nutzte eine ihrer wenigen Möglichkeiten in der 61. Minute zum 0:1. Dies war auch der Endstand. Nächsten Sonntag geht’s zum Duisburger FV 08. Anstoß ist um 12:30 Uhr. 

 

Unsere 2. Damenmannschaft war zu Gast beim HSC Berg und verlor das Spiel mit 8:0. Nächsten Sonntag empfängt die 2. Damen um 11:00 Uhr die gegnerische Mannschaft aus Wertherbruch.

 

Spielberichte vom 01.03.2020

Am vergangenen Sonntag sind alle Seniorenmannschaften in die Rückrundegestartet und wir melden uns damit aus der Winterpause zurück. Lediglich unsere 1. Herrenmannschaft musste bereits vor zwei Wochen gegen TuB Mussum ran. Das Spiel endete 2:2. Die Tore schossen Ralf Groß-Hardt (14.) und LukasTenbusch (16.) schon in der Anfangsphase des Spiels.

 

Nachdem unsere 1. Herrenmannschaft die Hinrunde mit 33 Punkten auf einem starken 4. Tabellenplatz beendet hat, soll die Rückrunde ebenfalls erfolgreich verlaufen. Dem neuen Tabellenführer SV Haldern konnte ein Punkt abgeluchst werden. Das Tor zum 1:1-Endstand schoss Lukas Tenbusch in der 48. Minute. Nun stehen wir mit nur 3 Punkten Rückstand auf Platz 3. Am nächsten Sonntag geht’s um 15:00 Uhr zum SV Krechting.

 

Unsere 2. Herrenmannschaft hat auf Tabellenplatz 12 überwintert. Letzten Sonntag ging es dann mit der Partie gegen den SV Werth in die Rückrunde. Das Spiel ging 0:3 verloren. Unsere Elf startete ganz gut in die Partie und konnte auch die erste Chance des Spiels verzeichnen. Auch aufgrund der beachtlichen Windverhältnisse verlagerte sich das Spiel aber mehr und mehr in die eigene Hälfte. Dementsprechend häuften sich die Torgelegenheiten für den Gast, sodass dieser folgerichtig in Führung ging. Kurz vor der Pause wurde diese nach einem Standard auf 2:0 erhöht. Die Jungs wollten in der zweiten Hälfte wieder mehr Initiative ergreifen, was sich in den Spielanteilen auch widerspiegelte. Zu Torchancen reichte es aber auch im zweiten Durchgang nicht wirklich. Nachdem die #zwoote in der Schlussphase noch das dritte Gegentor hinnehmen musste, war das Spiel endgültig gelaufen.

Allerdings besteht schon am jetzigen Donnerstag die Chance auf Wiedergutmachung, wenn der Gast aus Lankern die Barloer Asche betritt.

 

Unsere 3. Herrenmannschaft konnte vor der Winterpause 22 Punkte holen und Tabellenplatz 7 ergattern. Am Sonntag trat unsere Dritte in Biemenhorst zum ersten Rückrundenspiel an. Bei starkem Wind entwickelte sich ein recht ausgeglichenes Spiel mit den besseren Chancen auf unserer Seite. Kurz vor der Halbzeit traf dann Biemenhorst, begünstigt durch den starken Wind, nach einer Flanke aus 30 Metern. In der 2. Halbzeit profitierten wir dann von dem Wind: Gero Feldhaus gelang ein Doppelschlag, jeweils aus großer Entfernung (52.+54.)und stellte so auf 2:1 für uns. Biemenhorst gelang noch das 2:2 bevor Michael Theling kurz vor Schluss (84.) mit dem 3:2 die Zeichen auf Sieg stellte. So konnte unsere 3. Herrenmannschaft einen wichtigen Sieg gegeneinen direkten Konkurrenten einfahren.

Das nächste Spiel ist nächsten Sonntag um 13:00 Uhr zu Hause gegen den SV Brünen II. Da unsere Dritte spielfrei hat, wird dies für ein Freundschaftsspiel genutzt.

 

Unsere 1. Damenmannschaft hat in der Hinrunde 14 Punkte erzielt und diese auf Platz 8 beendet. Nach einer durchwachsenen Vorbereitung konnte letzten Sonntag ein 1:0-Sieg gegen TURA Brüggen geholt werden. Bei böigem Wind konnten die Damen das Spiel größtenteils bestimmen und kamen in der 67. Minute nach einer scharfen Hereingabe von Anna Holtschlag durch ein Brüggener Eigentor zum Torerfolg.

Nächste Woche Sonntag steht um 11:00 Uhr ein Heimspiel gegen den Linner SV auf dem Plan.

 

Unsere 2. Damenmannschaft musste letzte Woche noch ein Nachholspielaus der Hinrunde bestreiten und hat dieses mit 5:0 gewonnen! Somit haben sie mit 12 Punkten auf Platz 10 die Hinrunde beendet. Die Tore schossen Tatjana Stevens, Ines Schmeing und Angela Kerwel.

Nach nur drei Tagen Pause ging es dann am Sonntag gegen den GW Lankern 3. Nach einem Tor von Laura Tepaße (40.) ging es mit einer Führung in die Pause. Kurz nach Wiederanpfiff konnte das 0:2 durch Angela Kerwel (50.) erzielt werden. Leider schoss Lankern im weiteren Spielverlauf noch drei Tore, sodass eine 3:2-Niederlage zu Buche stand.

Nächsten Sonntag steht um 13:00 Uhr ein Auswärtsspiel beim HSC Berg an.

E 1 gewinnt Nikolausturnier!

Am Samstag hat unsere E1 das Nikolausturnier von TuB Bocholt ohne Gegentreffer gewonnen!

 

In der Vorrunde besiegten wir im ersten Spiel die E1 von TuB Mussum mit 1:0, im zweiten Spiel folgte ein Sieg gegen die E1 von VfL Rhede mit 1:0. Im letzten Vorrundenspiel gewann unsere E1 das Spiel gegen die E1 von TuB Bocholt mit 2:0.

 

In der Zwischenrunde traf unsere Mannschaft auf die E1 von SV Krechting, die mit 2:0 besiegt wurde und danach auf die E1 von VFL 45 Bocholt, die Partie endete 0:0.

 

Im Halbfinale hieß der Gegner dann SV Biemenhorst E1. Nach der regulären Spielzeit stand es noch 0:0 und es folgte ein spanendes 7-Meter-Schießen.

Dieses konnten wir mit 5:4 für uns entscheiden.

 

Im Finale trafen wir dann wieder auf die E1 von VFL 45 Bocholt E1. Das Finale gewannen wir dann souverän mit 2:0.

Spielberichte vom 08.12.2019

Die Spiele unserer 1. und 2. Herrenmannschaft, sowie der 2.Damenmannschaft sind aufgrund der Wetterlage ausgefallen. Lediglich unsere 3. Herren- und 1. Damenmannschaft konnten ihre Meisterschaftsspiele bestreiten.

 

Nachdem zuletzt ein kleiner Abwärtstrend bei unserer 3. Herrenmannschaft zu erkennen war, wollte die Mannschaft von Hermann Möllenbeck am Sonntag beim Tabellennachbarn Borussia Bocholt II ihr durchaus beachtliches Halbjahr erfolgreich beenden. Obwohl der zu bespielende Ascheplatz deutlich besser als angenommen war, bekam man anfangs kein schönes Spiel zu sehen. In der zweiten Hälfte köpfte dann Michael Theling im Anschluss an einen Freistoß-Lattenkracher das 1:0. Danach fiel es der Mannschaft deutlich leichter und der Gegner konnte sich kaum noch befreien, sodass die spielerische Überlegenheit mehr und mehr deutlich wurde. Durch schön vorgetragene Spielzüge konnte man dann auf eine beruhigende 3:0 Führung erhöhen (Luis Hungerkamp & Tim Möllenbeck). Der Gegner konnte kurz vor Schluss zwar noch auf 3:1 verkürzen, aber da quasi im Gegenzug Daniel Evangelista der Treffer zum 4:1 Endstand gelang, geriet der Sieg nicht mehr in Gefahr und ist aufgrund der zweiten Hälfte vollkommen verdient.

Somit kann unsere 3. Herrenmannschaft zufrieden in die Winterpause gehen und am Samstag die Weihnachtsfeier genießen.

 

Im Moment sehr ärgerlich aber letztendlich voll verdient hat unsere 1. Damenmannschaft dem Spitzenreiter TSV Kaldenkirchen einen Punkt abgetrotzt. Das Spiel begann ohne nennenswerte Aktionen auf beiden Seiten und plätscherte dahin. In der 15. Minute fiel unverhofft das 0:1. Wir kämpften uns ins Spiel und Jette Bentzel schloss einen tollen Spielzug über 3 Stationen zum 1:1 ab (31.). In der 2. Halbzeit wurde das Spiel härter und es hätte den einen oder anderen Freistoß für Barlo geben müssen. Unbeeindruckt davon spielten wir unser Ding weiter und belohnten uns mit dem 2:1 wiederum durch Jette Bentzel (75.). Danach wog das Spiel hin und her mit Möglichkeiten auf beiden Seiten wobei Keeperin Helen Dückerhoff durch tolle Paraden auffiel. Leider musste unsere Truppe in der letzten Sekunde noch das 2:2 hinnehmen. Das Spiel wurde dann nicht mehr angepfiffen.

 

Am kommenden Donnerstag spielen unsere 1. und 2. Herrenmannschaft jeweils auswärts um 19:30 Uhr und am Samstag muss unsere 1. Damenmannschaft noch ein Pokalspiel beim GW Lankern bestreiten, bevor dann alle Seniorenmannschaften in die Winterpause gehen und diese bei der Vereinsweihnachtsfeier einläuten.

 

Zu unserer Weihnachtsfeier sind alle Mitglieder, Freunde und Gönner unseres Vereins herzlich eingeladen!

Spielberichte vom 01.12.2019

Am vergangenen Sonntag traf unsere erste Herrenmannschaft auf die Mannschaft von Olympia Bocholt.

Das Spiel startete mit einer roten Karte für Niklas Mölders in der 5.Spielminute. Prompt folgte der Führungstreffer für die Gäste in der 8. Minute. Doch Barlo kombinierte gut und ließ den Ball gut laufen, kam jedoch zu keinem nennenswerten Abschluss. Olympia konnte ebenfalls keinen weiteren Vorteil aus dem Platzverweis ziehen und somit ging es mit 0:1 in die Pause.

Unsere Mannschaft kam nochmals stärker aus der Halbzeit und drängte auf den Ausgleich. Doch in der 62. Minute war es dann postwendend Olympia die das 0:2 erzielten, nachdem wir (aufgrund einer Verletzung) nur zu neunt auf dem Platzstanden. Die Aufstellung unserer Mannschaft wurde angepasst und der Gegner sollte früher angelaufen werden. Nach der Umstellung wurden ebenfalls gute Möglichkeiten zum Anschlusstreffer ausgelassen. In der Nachspielzeit war es dann Nico Wittag, der per Kopfballtor den Anschlusstreffer markierte. Dieser kam aber leider zu spät und somit stand eine Heimniederlage zu Buche.

 

Unsere Zweitvertretung empfing letzten Sonntag zum Kellerduell die erste Mannschaft von VfL 45 Bocholt, mit dem ehemaligen Barloer Trainer Maik Niewenhuis. Die erste Hälfte war relativ ausgeglichen, sodass wir uns sowohl beim eigenen Torwart bedanken konnten, andererseits aber auch selbst die Führung hätten erzielen können. Anfang der zweiten Halbzeit verlängerte Fabian Mölders einen weiten Abschlag genau in den Lauf seines Bruders Simon, der vor dem Tor eiskalt blieb und zum umjubelten 1:0 einschob. Durch eine extrem kämpferisch, aber auch spielerisch starke Leistung fiel sogar die nummerische Unterzahl aufgrund einer roten Karte für Domenic Beckmann nicht auf und der Gegner konnte sich kaum noch Torchancen erspielen. Somit stand hinten die Null und vorne markierte Daniel Evangelista mit seinem 9. Saisontreffer den erlösenden 2:0 Endstand.

Nach der Hinrunde hat unsere #zwoote nun 15 Punkte, die für die Rückrunde noch alle Möglichkeiten offenhalten.

 

Unsere 3. Herrenmannschaft spielte am Sonntag beim Tabellenzweiten BW Dingden III. Die offensivstarken Dingdener machten auch vor unserem Team keinen Halt und netzten sechsmal ein. Für unsere Dritte war es nach einem richtig guten Saisonstart die vierte Niederlage in Folge.

 

Einen mehr als verdienten Punkt holte unsere 1. Damenmannschaft in Lankern. Wir hatten mehr vom Spiel und brachten die hoch gelobte Abwehr des Gastgebers mehrmals in Verlegenheit. Auf der anderen Seite stand unsere Defensive super und ließ kaum Möglichkeiten zu. Häufig fehlte jedoch der letzte entscheidende Pass, um uns mit einem Tor zu belohnen. Zum Ende des Spiels ließen auf beiden Seiten die Kräfte nach, sodass es leider beim 0:0 blieb.

 

Unsere 2. Damenmannschaft hatte am Sonntag BSV Viktoria Wesel zu Gast. Zunächst konnte ein Spiel auf Augenhöhe gestaltet werden, kurz vor der Pause fiel jedoch das 0:1. In der 2. Halbzeit erzwang Wesel durch einen Doppelschlag (60./67.) die Vorentscheidung und mit dem Pausenpfiff fiel dann noch das 0:4. Nächste Woche empfängt unsere 2. Damenmannschaft dann um 17:00 Uhr den Weseler SV.

Spielberichte vom 17.11.2019

Unsere 1. Herrenmannschaft trat am Sonntag beim SV Bislich an und konnte drei Punkte mit nach Hause nehmen. Die Tabellenführung haben wir also weiterhin inne. Nach einer Halbzeitführung durch Tore von Max Willing (14.) und Lukas Weiß (39.), mussten wir kurz vor Schluss der Partie einen Doppelschlag zum 2:2 (84., 85.) hinnehmen. Glücklicherweise konnten wir postwendend mit dem 3:2 durch Lukas Tenbusch (85.) antworten. 

 

Unsere #zwoote konnte am Sonntag beim Aufsteiger aus Lowick keine Punkte mit nach Hause bringen. In einer einseitigen ersten Halbzeit vergab der Gastgeber zahlreiche Chancen, führte aber trotzdem durch einen individuellen Fehler hochverdient mit 1:0. Die zweite Hälfte konnte zunächst ausgeglichener gestaltet werden, klare Torchancen unsererseits waren jedoch weiterhin Mangelware. Mitten in einer Drangphase unserer Elf markierte Lowick das 2:0, worauf kurz danach das 3:0 fiel. Dies war auch der Endstand. In knapp 2 Wochen empfängt unsere 2. Herrenmannschaft dann die 1. Herrenmannschaft von VfL 45 aus Bocholt.

 

Am Sonntag spielte unsere 3. Herrenmannschaft gegen den Tabellenletzten aus Suderwick.
Der Gegner trat besser auf als gedacht und so ging es mit einem 1:1-Unentschieden (Tor durch Hendrik Est) in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit konnten wir unsere Chancen nicht nutzen und vergaben zudem einen Elfmeter. Kurz vor Schluss verwandelte dann Suderwick einen Elfmeter zum 2:1 und wir mussten uns geschlagen geben.

 

Unsere 1. Damenmannschaft musste am Sonntag gegen den Tabellenführer Borussia Bocholt II antreten. Klar, war Borussia II als Tabellenführer favorisiert und die Vorzeichen ein bisschen gedämpft, weil die eingespielte Abwehr auf drei Positionen geändert werden musste.
Der Gegner kam durch einen Fernschuss über unsere Torhüterin in der 22. Minute zum Torerfolg. In der 42. Minute folgte das 2:0 aus verdächtiger Abseitsposition heraus. Mit Mut und Elan ging's in die 2. Halbzeit aber der letzte Pass in die Spitze wollte uns nicht gelingen. Borussia konnte sich aufs Kontern konzentrieren und netzte in der 69. Minute zum 3:0 ein. Das war auch der verdiente Endstand.

 

Unsere 2. Damenmannschaft war zu Gast bei der FSG Emmerich. Bereits nach 8 Minuten lagen die Damen mit 1:0 zurück. Danach wurden sie wach, jedoch ging es ohne weitere spannende Szenen mit dem 1:0 in die Pause. Nach einer knappen Stunde gelang Emmerich die 2-Tore-Führung. Den Treffer erzielte die älteste Spielerin (61 Jahre!) der Liga. Der Anschlusstreffer durch Tatjana Stevens wurde vom Unparteiischen aufgrund von angeblichen Abseits wieder zurück gepfiffen.

Spielberichte vom 10.11.2019

Unsere 1. Herrenmannschaft traf im Spitzenspiel der Kreisliga A auf den bis dahin dritt platzierten SV Fortuna Millingen.

Das Spiel begann für unsere Elf um Trainerduo Welling/Tepaße denkbar gut. Bereits nach 5 Minuten stand es 1:0 durch Lukas Ten. Die ersten 20 Minuten spielte unser Team dann dominant und hatte gefühlt alles im Griff. Dann kamen die Millingener jedoch ein bisschen besser ins Spiel und erzielten nach einem Standard den Ausgleich (34.).

Danach verlief das Spiel auf Augenhöhe mit kleineren Chancen auf beiden Seiten, jedoch weniger spielerischen Höhepunkten, was auch dem rutschigen Rasen geschuldet war. So ging es beim, den Leistungen entsprechenden, Endstand von 1:1 in die Kabinen und unsere 1. Herren ist weiterhin Spitzenreiter!

In der Liga geht es am Sonntag um 15:00 Uhr im Auswärtsspiel gegen den SV Bislich.

 

Nach zuletzt zwei Siegen in Folge empfing unsere #zwoote am Sonntag den nominell wohl stärksten einzuschätzenden Tabellenvierten VfL Rhede II. Die Marschroute, den Gegner weitestgehend das Feld zu überlassen, kompakt zu stehen und selbst immer wieder kleine Nadelstiche zu setzen, klappte zu Beginn des Spiels recht gut. Dennoch mussten wir in der 27. Minute durch eine starke Einzelaktion den Gegentreffer zum 0:1 hinnehmen. Die folgenden Minuten waren hektisch geführt und die Jungs waren bemüht keinen weiteren Gegentreffer zu kassieren. Nachdem wir uns wieder berappelten konnten wir nach einer Ecke durch ein Eigentor des Gegners ausgleichen. Kurz darauf ging es in die Halbzeit.

Auch die zweite Hälfte wurde abwartend begonnen, wobei zwingende Aktionen vom Gast ausblieben. Hätten wir in der einen oder anderen Situation ein wenig mehr Glück gehabt, hätten wir selbst vielleicht sogar in Führung gehen können. Es kam aber anders und der Gegner konnte durch zwei Distanzschüsse innerhalb von 6 Minuten den Spielstand auf 1:3 stellen. Unsere Jungs glaubten zwar weiterhin an einen Punktgewinn, wurden aber in der Schlussphase durch zwei fragwürdige Elfmeter, wovon Hendrik Schlütter den ersten noch parieren konnte, um den Lohn gebracht. Somit stand am Ende trotz engagierter Leistung eine 1:4 Niederlage.

Nächste Woche will die Truppe dann beim Aufsteiger aus Lowick weitere Punkte für den Klassenerhalt ergattern. Anstoß ist um 13:00 an der Eichenallee 31.

 

Am Sonntag musste unsere dritte Herrenmannschaft nach DJK SF 97/30 Lowick zum verlustpunktfreien Tabellenführer.

Am Anfang schnürte uns Lowick hinten ein und wir spielten viel zu passiv, sodass Lowick in Ruhe das Spiel aufbauen konnte. Folgerichtig fiel nach einer Ecke das 1:0 für Lowick (11.). Nach einem schwach verteidigten langen Ball stellte Lowick auf 2:0 (35.). Die zweite Halbzeit verlief dann komplett anders; wir attackierten Lowick früh und verunsicherten somit deren Abwehrreihe. Wir bestimmten das Spielgeschehen und gewannen die wichtigen Zweikämpfe. So kam es auch folgerichtig nach sehr schöner Kombination zum 2:1 Anschlusstreffer durch Gero Feldhaus (70.). In den restlichen 20 Minuten versuchten wir nochmal alles, erzielten aber kein Tor mehr. Wir konnten zwar keine Punkte ergattern aber auf die Leistung im 2. Durchgang kann man sehr gut aufbauen. Nächste Woche steht ein Heimspiel gegen GSV Suderwick auf dem Programm.

 

Ein verdientes Unentschieden erzielte unsere 1. Damenmannschaft am Sonntag beim SV Rees.

Ein kampfbetontes Spiel erlaubte Chancen auf beiden Seiten. Gegen eine, mit dem zweitbestem Sturm der Liga bestückten, Reeser Mannschaft erzielten wir sogar in der 38. Minute das 1: 0 durch Kira Bollwerk. Zwei weitere Großchancen vor der Pause zeigten auf, dass wir gut eingestellt waren. Zur 2. Halbzeit kam der SV Rees etwas besser und schneller in Fahrt. Das Spiel wog hin und her und nach einem Freistoß erzielte dann Rees das 1:1 in der 66. Minute. Danach gab es Möglichkeiten auf beiden Seiten das Match zu entscheiden, es blieb aber beim Spielstand von 1.1.

 

Am Donnerstagabend war GW Lankern lll zu Besuch bei unserer 2. Damenmannschaft. Punktgleich gingen die beiden Mannschaften um 19:30 Uhr ins körperbetonte Spiel. Nach einer knappen halben Stunde fiel das 0:1 für die Gäste. Trainer Marcel Weßling fand in der Halbzeitpause die richtigen Worte und unsere Mädels legten noch einen drauf. Mit einem Doppelschlag von Lea Elfering und Theresa Tenhofen (75. + 77.) drehte sich das Spiel. Mit Willen und Kampfbereitschaft hielt die Truppe dagegen und verhinderte einen Ausgleichstreffer. Unsere 2. Damenmannschaft war sichtlich erleichtert nach dem Abpfiff und konnte 3 Punkte gegen den direkten Konkurrenten einstecken.

 

Am Sonntag kam die Zweitbesetzung des GW Lankern zu uns nach Barlo. Der Tabellenführer aus Lankern war der klare Favorit, die bis auf ein Unentschieden alle ihre Spiele gewannen. Nach bereits 2 Minuten kam Lankern zu ihrem ersten Angriff und der Ball landete im Netz. Barlo wurde wach und hielt gut dagegen; so hieß es zur Halbzeit 0:1. Kurz nach dem Wiederanpfiff erhöhte Lankern auf 0:2. Monika Reuke hielt die Barloer Damen mit weiteren Paraden im Spiel. Jedoch kam es zu keinen weiteren nennenswerten Situationen. Der Tabellenführer aus Lankern gewann am Ende verdient und konnte so den Abstand zu Olympia Bocholt ausbauen.

Am Sonntag geht es um 13 Uhr zum Auswärtsspiel nach Emmerich.

Spielberichte vom 03.11.2019

1. Herrenmannschaft ist Tabellenführer!

Unsere 1. Herrenmannschaft hatte am Sonntag die Mannschaft aus Rees zu Gast. Rees hatte zuletzt einige gute Mannschaften besiegt und in Barlo war man gewarnt.

Unsere Mannschaft ließ in den ersten Minuten den Ball gut laufen und versuchte über die Flügel gefährliche Chancen zu kreieren. In der 8. Minute war es soweit und Lukas Weiß zögerte nach einem Abpraller nicht lange und schoss uns zur 1:0 Führung. Unsere Mannschaft spielte sich noch einige gute Chancen heraus und in der 35. Minute war es dann erneut Lukas Weiß der auf 2:0 erhöhte. Mit dem 2:0 ging es die Halbzeit. Nach der Halbzeit dauerte es nicht lange ehe Max Willing auf 3:0 erhöhte. Das Spiel schien für den SV Rees gelaufen, doch der Gast kam in der 52. Minute nach einem Steilpass zum Anschlusstreffer. Unsere Mannschaft ließ sich nicht beirren und erhöhte nur vier Zeigerumdrehungen später, durch einen Distanzschuss von Nico Wittag, auf 4:1. Rees kam zu keinen nennenswerten Chancen mehr. Barlo machte weiter Druck und konnte in der 73. Minute durch Lukas Tenbusch auf 5:1 erhöhen. Das war auch der Endstand der Partie. Da Ringenberg sein Spiel verloren hat, kletterte unsere 1. Herrenmannschaft auf den 1. Tabellenplatz.

 

Am Sonntag hatte unsere #zwoote die Zweitvertretung vom Sportclub zu Gast. Dank einigen "Comebackern" und Neuzugang David Mölders konnte das Trainerteam Rosing/Essingholt nahezu aus den Vollen schöpfen.

Von Anfang an zeichnete sich die Partie eher durch die enge Tabellensituation und die damit verbundene Spannung, als durch spielerische Klasse aus. Dennoch gelang es den Jungs in Person von Bernd Elsinghorst schon in der 5. Spielminute die Führung zu erzielen. Torhüter Stefan Welling verletzte sich beim vereiteln der wohl besten Chance der Gäste knapp 10 Minuten vor der Halbzeit schwer, sodass Aushilfs-Torhüter Marvin Tenhofen in ungewohnter Kleidung das Spielfeld betrat. Kurz vor dem Pausenpfiff konnte Daniel Evangelista durch seinen Treffer eine vermeintlich beruhigende 2:0 Führung erzielen.

Direkt nach dem Anstoß zur zweiten Hälfte konnte David Mölders mit seinem ersten Ballkontakt akrobatisch nach hervorragender Vorarbeit durch Fabian Mölders auf 3:0 erhöhen. Wer sich jetzt nach einem entspannten Sonntagnachmittag sehnte, wurde aber nach zwei schnell aufeinander folgenden Gegentreffern getäuscht. Auch danach

vermochten es die Jungs nicht den Sack zu zumachen und überließen dem Gegner einen Großteil des Spielfeldes. Allerdings sprang kaum noch eine wirklich gefährliche Torchance heraus, sodass am Ende der vierte Saisonsieg eingefädelt werden konnte.

 

Unsere Dritte spielte am Sonntag beim SuS Isselburg II. Die 9er Mannschaft konnten wir im Vorfeld aufgrund von unterschiedlichen Leistungen nicht richtig einschätzen. Allerdings hatten wir direkt mit dem Anstoß das Spiel komplett im Griff und so stand es nach 15 Minuten schon 3:0 für uns durch Tore von Gero Feldhaus, Hendrik Est und Erik Stratmann. Kurz darauf kamen die Isselburger dann zu ihrer ersten Chance und konnten nach einem lang geschlagenen

Ball auf 3:1 verkürzen. Wir haben uns davon aber nicht beeindrucken lassen und hatten weiterhin eine Torchance nach der anderen. So war es zur Halbzeit schon schmeichelhaft, dass wir nur mit 5:1 führten. Die Tore zum vierten und fünften

erzielten Erik Möllmann und Dominik Mölders.

Nach der Pause ging es genau so weiter, wir ließen weiterhin sehr viele Chancen liegen und bekamen wieder durch einen langen Ball ein Gegentor. Durch 3 weitere Tore von Michael Theling, Nasir Steldermann und Andre Hovestädt konnten wir das Spiel letztlich hochverdient mit 8:2 gewinnen.

Am nächsten Wochenende geht es gegen den noch unbesiegten Spitzenreiter DJK SF 97/30 Lowick IV.

 

Unsere 1. Damenmannschaft muss leider weiterhin auf den ersten Heimsieg in dieser Saison warten. Das Heimspiel gegen den SC Union Nettetal endete 2:2.

Ein harmloser langer Pass in unsere Abwehr sorgte für das 0:1 in der 14. Minute, als unsere Spielerin auf dem nassen, glatten Rasen ausrutschte und die gegnerische Stürmerin dankend einschoss. In der 32. Minute mussten wir das 0:2

hinnehmen. Der unermüdliche Einsatz der Mannschaft wurde dann noch vor der Halbzeit (43.) durch einen Treffer von Anna Bruns zum 1:2 belohnt. In der 70. Minute gelang uns noch der verdiente Ausgleich zum 2:2 durch Jule Tenbusch.

 

Für unsere 2. Damenmannschaft ging es am Sonntag zum Auswärtsspiel nach Brünen.

Nach 10 Minuten wurde die Mannschaft überrascht und mit einem Gegentor für die fehlende Konzentration direkt bestraft. Nach dem Seitenwechsel fiel in der 53. Minute das 2:0 für die Gastgeber. Zwar kamen die Damen mit einem Tor von Sophie Overbeck (58.) noch einmal ran, konnten aber in der hitzigen Schlussphase den verdienten Ausgleichstreffer nicht erzielen.

Einen Tag zuvor haben sich einige Mädels freiwillig zu einem Erste-Hilfe-Kurs getroffen. Durchgeführt wurde dieser netterweise von Michael Elfering. Nach dem interessanten Theorieteil folgten praktische Übungen, wie stabile Seitenlage und Reanimation, bevor der Abend mit einem geselligen Teamabend endete. An dieser Stelle nochmal DANKE an Michael und das Orgateam!

In der kommenden Woche stehen gleich zwei Heimspiele an. Zu Gast ist am Donnerstagabend Lankern lll (punktgleich mit unseren Damen) und Sonntag um 11:00 Uhr Tabellenführer Lankern ll.